Alternative Nutzungskonzepte

Demografische Veränderungen, Säkularisierungsprozesse, neue Lebensstile und geänderte Bestattungsformen haben dazu geführt, dass zahlreiche Kirchen und Friedhöfe nicht mehr oder nur noch eingeschränkt für ihre ursprünglichen Zwecke genutzt werden. 

 

Alternative Nutzungen

Veröffentlicht am Mo., 2. Okt. 2017 17:40 Uhr
Nutzungskonzepte

Vorrangige Aufgabe ist die Vermietung der Kirchen für Tagungen, Feiern, Konzerte, Lesungen, Podiumsdiskussionen u. v. m....

© LievenSoete_flickr
Veröffentlicht von Katharina Pfuhl am Mo., 2. Okt. 2017 17:35 Uhr
Nutzungskonzepte

Die Geschichte der Auferstehungskirche – Von der Großkirche zumökologischen Veranstaltungshaus für Konferenzen und Co....

Veröffentlicht am Mo., 2. Okt. 2017 17:18 Uhr
Nutzungskonzepte

Die denkmalgeschützte Zwingli-Kirche steht im Rudolfkiez in Berlin-Friedrichshain. Die Kirche gehört der Evangelischen Kirchengemeinde Boxhagen-Starlau. Der Verein ...

Veröffentlicht am Mo., 2. Okt. 2017 17:15 Uhr
Nutzungskonzepte

St. Elisabeth ist ein Ort, an dem die Geschichte spürbar bleibt. Ein Freiraum für unterschiedlichste Künste und Künstler, den diese Kirche inmitten der Stadt offenbart: ein...

Veröffentlicht am Mo., 2. Okt. 2017 17:07 Uhr
Nutzungskonzepte

St. Johannes-Evangelist
Seit Januar 2017 steht die St. Johannes-Evangelist-Kirche nicht mehr für Kulturprojekte und Vermietungen zur Verfügung, sondern i...

Veröffentlicht am Mo., 2. Okt. 2017 17:05 Uhr
Nutzungskonzepte

Seit 2015 trägt dieREFO Community als Konvent geistliches, kulturelles und gemeinschaftliches Leben in den Kiez hinein.Ihr Ziel ist es, Kirch...

Bildnachweise: